Die SBZ

Allgemeines

Im Jahre 1909 gründeten einige Skiidealisten der Ortsgruppe des Schäbischen Albvereines Waldsee eine Schneeschuhabteilung. Die neugegründete Abteilung zählte 8 aktive und 3 passive Mitglieder. 1931 war es die Turngemeinde von Waldsee, die eine Ski- und Bergsteigerabteilung eröffnete und neben dem Bergsteigen den Skilauf in Waldsee als Erbe auch über die Zeit des dritten Reiches bis in die schwere Nachkriegszeit nach 1945 weitertrug. Hauptziel der Waldseer Skifahrer war in jener Zeit vor dem 2. Weltkrieg die Rangingswanger Hütte bei Bolsterlang und später die Herrenbergalm, wo man übernachten und im dortigen Skigebiet skifahren konnte....

Schreibe einen Kommentar